Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Website Piratenpartei Deutschland

Allgemeine Diskussion zur Software Discourse


#58

Na is doch geil, oder? (siehe Bild)
Nix geht mehr.

Ganz ehrlich? Na lieber nicht. Bildschirmfoto%20vom%202018-04-26%2012-57-41


#59

Ach Wutze so was wie “NoScript” empfehlen doch nur Hacker, der CCC oder Piraten :sunglasses:


#60

Oder versucht es mal mit ohne allen Stylevorlagen!
Ich bin beeindruckt!


#61

Oh Super!
Ich bin da grad noch unterwegs in Sachen Barrierefreiheit.
Schauen wir mal …

Oh!
Massenhaft fehlende Title-Tags.

Jaja, die Screen-Reader werden es den Benutzern einfach machen.
Oder auch die Beschreibung der eingefügten Bilder! Alter Schwede, da hat man sich ja echt Gedanken gemacht. Hut ab!

Also da hat man sich ja echt Gedanken gemacht, damit man etwas neues einführen kann. (Ach nee, leider auch nur wieder ne halbgare Krücke, statt war richtiges)

Und noch ein Nachtrag.

Das Forum ist natürlich super skalierbar! Will ich eigentlich wissen wie übersichtlich das Ding am Ende ist, wenn diese Partei wieder mehr aktive Mitglieder hat? Wuhaa, lasst hier mal 10.000+ Leute Dinge schreiben.
Nein Freunde, es mag gut gedacht sein, am Ende ists aber nicht mal gut umgesetzt.


#62

Das mit dem Netzwerkfehler passiert nur, wenn man mit aktiviertem Javascript unterwegs war und dann umschaltet. Liegt am Browser-Cache; dagegen hilft ein Refresh (bei mit Strg-F5). Sollte so aussehen:

Login geht nicht ohne Javascript, lesen ist aber ganz gut möglich. Sogar auf der Konsole :wink:

Ansonsten empfehle ich die Nutzung per Mail, wenn die Javascript-GUI nicht genehm ist. Die anderen erfreuen sich weiterhin an den Vorteilen :wink:


#63

Für vertrauenswürdige Seiten hat dieses nette Plugin, das ich übrigens auch benutze eine Möglichkeit, Ausnahmen zu definieren.
Würde mich schon interessieren, vor was man denn konkret Angst hat bei aktiviertem Javascript. Javascript komplett zu ignorieren ist 2018 wirklich schwierig und dafür gibt es auch gute Gründe. Liegt nicht nur daran, dass die Entwickler doof sind oder so…

Unser Discourse lädt schon mal keine Scripte oder anderen Dinge von fremden Seiten (seht ihr auch, wenn ihr NoScript benutzt). Dazu haben wir noch möglichst strenge CSP, die unterbindet, dass Inhalte geladen werden, die nicht von forum.piratenpartei.de stammen. Falls es jemand schaffen sollte, eigenes JS einzuschleusen, was von Discourse natürlich verhindert wird.

A+ Rating bei ssllabs haben wir natürlich auch. Das nur mal am Rande. Ich habe schon einiges an Zeit in die Sicherheit investiert. Sonst hätten z.B. die Schweizer Piraten Discourse nie akzeptiert :wink:


#64

Natürlich könnte man ein Forum auch ohne JavaScript programmieren.
Da gab es ja auch einige. Manche sogar in Perl oder C anstelle des ekligen PHP…

Man kann vieles. Nur dummerweise geht es nicht nur um inzwischen 0,5% der Leute, die aus mangelnden Vertrauen zum SItebetreiber JavaScript aus haben, weil sie glauben damit sicherer zu sein. Es geht auch um eine sehr große Zahl an Menschen, die entsprechend Funktionen der Usability heutzutage fordern und erwarten.
Und es ist nun mal effizienter und wirtschaftlicher dort Arbeit zu investieren, wo es den allermeisten Menschen zu gute kommt.
Es würde euch aber niemand hindern, eine bessere Lösung herzustellen, die tatsächlich besser bei einer Masse an Menschen ankommt.


#65

Der Denkprozess zu Discourse läuft seit mittlerweile 5 Jahren in der Piratenpartei. Würde mal behaupten, dass das schon relativ gut durchdacht war… Die Instanz in Bayern läuft seit 3 Jahren. Frühere Kritikpunkte an Discourse haben sich mittlerweile erledigt. Prominentes Beispiel dafür ist fehlende Threading der Mails, was seit Februar funktioniert. Wir werden natürlich weiter von der hohen Entwicklungsgeschwindigkeit von Discourse profitieren und einige Probleme werden sich in absehbarer Zeit in Luft auflösen :slight_smile:

Hier habe ich 5 weitere Discourses in Piratenparteien aufgeführt:


#66

Du hast da auf einen Beitrag geantwortet der den Regeln dieses Forums nicht entsprach.

Ansonsten empfehle ich Dir mal auf alles zu antworten. Das Thema Benutzbarkeit z.B. oder Tauglichkeit für Menschen mit Sehschwäche usw.

Die Frage nach: “wenn Du uns nicht mal vertraust” weise ich an der Stelle einfach mal zurück. Das ist billige Polemik und soll vom anderen lediglich ablenken.

Nachtrag:
Wenn das Script nicht nötig ist, warum isses dann drin?!

Noch ein Nachtrag:
Gab da nicht mal so eine Diskussion in Sachen OptIn oder OptOut? Ich meine mich dessen zu erinnern. Wenn man per Standard das abschaltet und nur per Option laden lässt, wäre das in der Summe wesentlich vernünftiger. Ja ich weiß, es geht um Desktopbenachrichtigungen usw. Jedoch, dass das einen permanenten Datenstrom verursacht?!


#67

Hee jaa … endlich keine Tooldiskussion mehr, jetzt gehts ans eingemachte, man wettert über Programmiersprachen. Find ich geil!.

Biste jetzt bei Microsoft? Die argumentieren nämlich genau so.

Ich kenne Programmierer. 99% von denen haben nichts am Hut mit dem Thema Benutzbarkeit. Die wollen lediglich zeigen was alles geht. (Achtung: Vergleich) Und da die meisten ohne Musik keine Nachrichten mehr hören können, was durchaus vergleichbar ist mit den Gimmicks (ich nenne auch das Wohlstandsmüll) im Forum, ist es natürlich “normal”, wenn die Leute Dinge fordern, die eigentlich unnötig sind. Es geht um die Aussage, nicht um den ganzen Spielkram. Aber gut, es braucht ja BBCode und Smilies usw. (Ach tatsächlich?!)

Die übliche Aussage mit der man natürlich alles tot schlagen kann -> “Machs doch selbst, denn wenn Du es nicht kannst dann halte die Klappe und bezeuge Deine Ehrfurcht vor den Leistungen anderer.”

Und wenn ich lese, dass man 5(!) Jahre dazu gebraucht hat … ?!

Bitte - Danke.

Ich habe keine weiteren Fragen.


#68

Was soll ich da groß darauf antworten? Alternativen sehe ich keine (du hast auch noch keine angeboten), Discourse kann ich nicht umbauen und wer der Webinterface nicht nutzen kann oder will, kann es per Mail nutzen. Die Foren, die 2005 schon weit mehr konnten als Discourse 2018, will ich auch mal sehen.

Etwas früher wäre gut gewesen (da war ich nicht verantwortlich), aber dann höre ich schon die “das ist nicht ausreichend erprobt!!!”-Schreier :wink:


#69

Natürlich findest du das geil, DU hast das uralte Argument mit Javascript aufgebracht.


#70

Das uralte Argument war übrigens diesen Monat wieder hoch aktuell wegen der JavaScript Kryptominer.


#71

Nein, ich bin nur jemand, der von 1997 bis etwa 2005 eine eigene Forensoftware entwickelte und einen öffentlichen kostenfrei nutzbaren Server anbot. Dieser wurde nicht nur von Vereinen und Organisationen genutzt, sondern auch von Parteigruppen.
Und der daher dummerweise recht genau um die Probleme weiß.

Und du? Welche Qualifikation bringt dich zu deinen Aussagen, sieht man von ein paar Jahre surfen mit den Internet Explorer ab?

:rofl:


#72

Also das Community Forum von IP Board hatte schon 1999 einiges drauf. Aber ich räume ein, das mit dem auf Mails vom Forum antworten konnte es nicht.


#73

Ist das die Diskussionkultur, die du einforderst?


#74

Nö. Aber wie du im anderen thread inhaltlich schriebst, muss man sich auch nicht alles gefallen lassen.

Aber danke für die Nebelkerze :wink:


#75

Du siehst eine Unvereinbarkeit in meinen Worten wo keine ist.

Der Reihe nach:

  1. Ich muss keine Alternative anbieten
  2. Es gibt keine Verpflichtung auf Alternativ-Angebote
  3. Kritik bleibt Kritik, zumal ich es inhaltlich tue. Auf die persönliche Schiene zieht ihr es immer wieder, die $Dinge einfordern (wie "mach doch selbst usw.), wohlwissend, dass ihr selbst oft keine Alternativen habt.

Das Forum was ihr hier habt, habe ich um 2005 herum in der Form schon gehabt. Nur mit wesentlich mehr Funktionen. Ich müsste mal suchen ob ich in den Backups den alten Code noch finde. Screenshots davon dürften nicht existieren, leider. Und das Ding auf einem Testsystem zu präsentieren (wenn ich es noch finde) dürfte auch schwierig werden, das war da noch in PHP4 gecodet.

Es war damals aber schon zu 100% XHTML-tauglich, hatte keinerlei Tabellen mehr, Abo-Funktionen als auch die Möglichkeit aus diversen vorgegebenen Stylesheets als auch eigenen Stylesheets das Forum auf die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Java-Script war optional einschaltbar, ebenso konnte man Module aktivieren/deaktivieren. Sei es Smilies etc.pp. Zudem konnte man wählen ob man BBCode, HTML-Code oder Wiki-Code zum formatieren der Texte verwenden wollte. Das ganze Ding gab es mit internem offenen als auch privatem Chat sowie Direktnachrichten. Sogar eine Desktopfunktion war eingebaut, die meldete wann es neue Aktionen gab. Damals noch in dem man ein eigenes kleines Fenster zur Webseite offen ließ. Und heute lässt sich sogar noch viel, viel mehr mit CSS machen als noch vor 10 Jahren!

Tagging der einzelnen Beiträge war möglich durch den Ersteller des Threads als auch durch die Leser, die den Tags entsprechende Wertungen vergeben konnten und damit die Relevanz der einzelnen Beiträge/Tags “verändern” konnten. Das war insofern ne super Sache, weil die Suchfunktion dadurch wesentlich umfangreicher war und dadurch schneller zu Ergebnissen führte. Zudem konnte man Trollerei (das “schlecht werten” von Beiträgen) damit recht gut unterbinden.

Edit-Funktionen wurden dokumentiert und zeigten Original-Text als auch editierten Text an. Sobald auf einen Beitrag geantwortet wurde, war der Beitrag zum editieren geschlossen.

Viele Funktionen davon waren dynamisch vom Benutzer anpassbar. Dinge die man nicht sehen/benutzen wollte, schaltete man in den Einstellungen ab, fertig war die Laube.

Und bevor es jetzt dumme Fragen gibt, das Forum hat seinen Beta-Status leider nie verlassen, da ich es damals mit Programmierern zu tun hatte, die meinten zu wissen wie das mit der Benutzbarkeit auszusehen hätte. Ich hatte es da aufgegeben mich mit Leuten zu beschäftigen, die viel lieber zeigen wollten wie cool sie programmieren können statt etwas für den Benutzer zu tun. Die wollten lieber Abfragen über die Anzahl der Queries, Zeitdauer des Aufbaus der Seite, Größe der Webseite, Punkte für Beiträge und solchen Mist. Man stritt über die Form der Zitatblasen, reine Inhalte waren uninteressant. Die Litanei der Unmöglichkeiten nähme an der Stelle kein Ende. Ich habe also weit mehr als nur ein paar Erfahrungen. Insbesondere mit der Spezies Programmierer.

Da bin ich nach wie vor der letzte der sich auf dieses Niveau herab begeben würde. Jedoch lässt diese Aussage auch Rückschlüsse zu, die nicht sehr positiv sind.


#76

Du solltest Sätze künftig bis zu Ende lesen und nicht zwischendrin aufhören.

Biste jetzt bei Microsoft? Die argumentieren nämlich genau so.

lautete meine Aussage. Augenmerk liegt in solchen Sätzen dann in der Argumentationsweise, also dem angehängten Satz. “Die argumentieren genau so”.

Man möge mir verzeihen, aber Eure (nicht meine!) Diskussionskultur ist unterirdisch und findet auf Kindergartenniveau statt.


#77

Musst du nicht, ich hatte nur die (relativ unwahrscheinliche) Hoffnung, dass da tatsächlich noch etwas Gewinnbringendes für die Diskussion kommt

Ich frage mich nur, welchen Zweck diese Diskussion verfolgt. Du konntest jetzt mit deinem Beta-Forum glänzen, an dessen Scheitern andere schuld sind. Schön. Nach “wesentlich” mehr Funktionen klingt das auch nicht. Das Tagging durch Nutzer ist wirklich nett, könnte man sicher relativ einfach als Discourse-Plugin realisieren.