Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Website Piratenpartei Deutschland

Allgemeine Diskussion zur Software Discourse


#1

Habt ihr eine Meinung zur hier verwendeten Software (aktuell Discourse 2.0)?

(Für Featurewünsche und Fragen gibt es in dieser Kategorie “Feedback” andere Themen)


Für neue Nutzer: Erster Eindruck von diesem Forum?
#2

Für die Neuankömmlinge: was denkt ihr über dieses Forum?


#3

18 Beiträge wurden in ein neues Thema verschoben: Probleme / Fragen zur Nutzung


#6

Sieht Chic aus. Danke für Eure Arbeit. :slight_smile:


#9

Gewöhnungsbedürftig, aber gut, sei es drum.

Was es aber braucht, mehr Kontrast. Die einzelnen Übersichten, ob nun der Timeslider rechts, die ganzen Anzeigen unten, müssten sich absetzen von den eigentliche Einträgen. So verwäscht sich das ganze zu einem einzigen Brei aus Informationen. Und da die Meta-Informationen überwiegen und die eigentlich Überschriften zu den Themen im Grunde gleich aussehen, wird das ganze Ding hier unübersichtlich und ist wenig benutzerfreundlich.


#10

Die anderen großen Discourse-Communities, die ich kenne, sehen fast genauso aus. Habe bisher nur gesehen, dass man die Schriftart ausgetauscht und ein paar Details verändert wurden. Ich glaube, dass ich es am Anfang auch etwas gewöhnungsbedürftig fand (ist schon 3 Jahre her), aber mit der Zeit merkt man schon, dass das schon recht sinnvoll ist.


#11

Ach gut, das ist natürlich eine plausible Erklärung - “Die anderen sehen genauso aus” -

Ich habe nichts gegen “gewöhnungsbedürftig”, das ist bei allem neuen so, insbesondere was den Aufbau betrifft, kein Problem. Und wenn man 3 Jahre zum eingewöhnen braucht, ist das ja im Prinzip auch recht schnell, wenn man den Zeitraum bedenkt, der zu solch einem Online-Tool geführt hat. Im Prinzip ist es nur weit weg von Benutzerfreundlich und niedrigen Eingangshürden.


#12

Ja schon, wenn es keiner für nötig hält, das zu ändern und die tausende User haben, kann es nicht so verkehrt sein. Besser geht sicher immer, aber dann müsste sich jemand mit guten CSS-Kenntnissen melden. Es gibt die Möglichkeit, mehrere Designs zu definieren und die Benutzer entscheiden zu lassen. Es gibt auch ein dunkles Farbschema standardmäßig.

Waren eher 3 Wochen :slight_smile:

Ich betreue das auch in der Schweiz und in Bayern seit Jahren. Bisher kam sehr wenig negatives Feedback zum Design und zur Nutzbarkeit. Es ist zumindest besser als alle Alternativen, die ich bisher gesehen habe.


#13

Schick und aufgeräumt. Aber zu viel Social-Media-Gedöns. Das darf ruhig auf Twitter bleiben.


#14

Wo finde ich im Discourse App die Piratenpartei auf dem iPhone? Ich komme mit dem App noch nicht klar…


#15

Als erstes forum.piratenpartei.de eingeben dann deinen Benutzernamen und dein KW in der App und zum Schluss den Zugriff von deinem IPhone genehmigen. :slight_smile:


#20

Unergonomisch
Navigieren ist umständlich mit diesem Balkensymbol für ein Menü und das Eingabefeld ich dem ich jetzt grad ganz unten links auf dem Bildschirm schreibe ist auch nicht schön.


#26

OK, zweiter Eindruck nach ein mal drüber schlafen: Gruselig unhandlich. Wer entwickelt solche ineffizienten Werkzeuge?
Keine offensichtliche Übersicht, die man schnell erreichen kann. Da war das Sync-Forum ergonomischer.


#27

Kümmere mich seit über 2 Jahren um Discourse und habe zum Glück sehr selten so etwas gehört. In der Form sogar noch nie. Ich weiß, dass sich die schon etwas dabei gedacht haben. Habe die Entwicklung jetzt schon über 4 Jahre verfolgt; viele Eindrücke dazu bekommt man auf meta.discourse.org.

Ein bisschen Eingewöhnung braucht es sicher. Als “Poweruser” gefällt es mir extrem gut, muss ich sagen.

Desktop: Oben links aufs Piratenlogo zur Hauptseite. Ansonsten hilft es immer, irgendwo auf einen Kategorienamen zu klicken. Von dort aus kommt man dann weiter über die Kategorienauswahl überall hin. Suchfunktion ist auch zu empfehlen. Die schnellste Übersicht bieten die Direktlinks im “Hamburger-Menü”:


Fragen / Wünsche zur Kategorieaufteilung und Tags
#28

Ich kann irgendwie nicht in Umfragen abstimmen. Ich kann zwar die Antwort anwählen, dann wird mir das Umfrageergebnis angezeigt. Aber wenn ich den Thread verlasse und noch einmal öffne, kann ich noch einmal abstimmen und die Stimme wurde nicht gezählt.

Hat jemand einen Tipp?


#29

Hi. Für mich weniger ein klassisches Forum denn mehr eine Reddit-Kopie oder etwa derartiges. Muss man sich als klassischer Forenuser (der die Piraten-Altsysteme nicht kennt), erstmal dran gewöhnen.

Regards, Bigfoot29


#30

Macht bislang einen guten Eindruck, aber ich habe gerade erst angefangen und noch nicht alle Funktionen ausprobiert.


#31

Es soll natürlich eine gewisse Weiterentwicklung von klassischen Foren sein. Klar, dass da die Entwicklungen der letzten Jahre mit einfließen. Ist ganz gut denke ich, da die Leute nunmal Twitter, Facebook, Reddit, Stack Exchange oder was auch immer gewohnt sind. Mit Forensoftware von vor 10 Jahren lockt man nur noch die wenigsten. Mit Mailinglisten sieht es noch schlechter aus. Die haben mich 2009 schon etwas schockiert…

Es gibt die große Hoffnung dass dadurch Twitter seine Bedeutung als quasi-offizielles Piratenmedium für interne Kommunikation ein wenig verliert :wink:


#32

Hi. Durchaus valide. :slight_smile: Ich kenne es nur, dass ich mich in einem Forum jederzeit hierarchisch durch die Forenlevel navigieren kann. Um zur Hauptseite zurückzukommen, muss ich aber jedes Mal das Piratenlogo klicken. Entsprechend - und für ein Forum bezeichnend - ist das der Usabilty etwas abträglich. :slight_smile:
(Ein “Home” oder so etwas täte helfen tun…) Und nein, der “Hamburger” ist da nicht der richtige Platz für. War es nie. Da gehören Einstellungen rein und keine Inhalte (Navigationsbäume). :smiley:

Ansonsten wird man sehen müssen, wie sich das Ganze entwickelt. Früher war ein Forum ein fest vorgegebenes Konstrukt. Heute ist das mit Hunderten von Plugins völlig anders. Daher… geben wir der Sache noch etwas Zeit. :slight_smile:

Regards, Bigfoot29


#33

Das soll eine Liste von Kategorien symbolisieren. Ist oft ganz hilfreich, auf https://meta.discourse.org zu schauen. Dort gibt es zu vielen Details lange Diskussionen. Dann versteht man eher, warum etwas so ist, wie es ist.

Finde das wirklich hervorragend, wie die Entwickler dort mit den Nutzern über Features diskutieren und Vor- und Nachteile abwägen. Ich glaube, ich kenne kein ähnlich großes Projekt, bei dem das so gut funktioniert. Liegt auch vielleicht ein wenig daran, dass sie Discourse nutzen, um über Discourse zu diskutieren :wink:
Die bekommen natürlich auch noch viel Feedback von den Kunden, die das offizielle Hosting-Angebot nutzen.