AG Antragsprozess - 3. Treffen 23.08.2019

Tags: #<Tag:0x00007f4ac8a42eb8>

Die AG Antragsprozess trifft sich am 23.8.19 im Mumble NRW, Raum Bund -> Zweig der innerparteilichen Arbeit -> AG Antragsprozess ab 21 Uhr. Wir fangen pünktlich an und hören um 22 Uhr auf.

Ziel der Sitzung: Probleme in unserer Antragsarbeit sammeln und ordnen. Informationen zusammentragen.

Protokoll: https://cryptpad.piratenpartei.de/code/#/2/code/edit/3WlpkYinZ61yYMDPJs9bN5zB/

1 Like

Liste aller Protokolle der AG Antragsprozess

Alle Protokolle der AG Antragsprozess im Volltext

1 Like

Leider schafft es heute niemand von der AKO zur Sitzung. Ich lasse den Termin mal stehen, falls sich einfach Leute treffen und über Antragsarbeit reden wollen. Nächste Woche geht es dann richtig weiter mit einem Bericht der AKO von ihrem Klausurtreffen und dem weiteren Zeitplan.

Ich schreib hier trotzdem mal Links zu 2 Pads rein, die ich dazu erstellt hab.

Gedanken zum 3. Protokoll:
https://cryptpad.piratenpartei.de/code/#/2/code/edit/yBkJyx7OTrHhjITblT0SqGO7/

How-To-Antrag:
https://cryptpad.piratenpartei.de/code/#/2/code/edit/FXU7Z4lFGmbwIBqNcfIvbU1C/

Grundsätzlich gut, aber ich habe zwei Kritikpunkte:

  • Programm-Positionspapiere sollten nicht abgestimmt werden, sondern ein optionaler, natürlicher Teil des Antrags sein, falls der Antragstext weiterer Erklärung bedarf.

  • Abgesehen von der Notwendigkeit einer mindestens aesthetischen Restrukturierung der Programme: Auch ein auf fünf Seiten eingedampftes Wahlprogramm ist immer noch zu lang. Als Vorhängeschild sollten wir eine knappe Liste von essentiellen Forderungen haben, wie die Tschechen.

PS: was hältst du von Fullerens Prozessvorschlag?

So eine Kurzfassung schwebt mir für das GP vor. Wenn Grundsätze nicht in 1-2 Sätzen festgelegt werden können, dann sind es keine Grundsätze mehr.

Das eigentliche WP darf dann aber schon (geringfügig) mehr Inhalt bieten, damit Leute, die das Programm tatsächlich mal lesen, auch wissen, was gemeint ist. Aber definitiv darf da keine Detailbeschreibung jeder Einzelmaßnahme rein. Dafür wär dann das Programm-PP geeignet. Gern kann das direkt mit dem WP-Antrag abgestimmt und zusammenhängend gehalten werden.

Um die Grundsätze klar zu halten, und auch das Problem schnell auf das wesentliche eindampfen zu können, wär ich sogar dafür, “sprechende” Antragstitel zu verwenden. Also nicht “Gesundheitspolitik” sondern (nur als an den Haaren herbeigezogenes Beispiel) “Starkes Gesundheitswesen - Motivierte Fachkräfte”.

Wenn die Titel so gewählt werden, hast du am Ende ein Inhaltsverzeichnis, dass für sich spricht und als Kurzprogramm dienen kann.

zu der Sache von Fulleren kann ich nix sagen, hab ich noch net gefunden.

Wir müssen die “Ebenen” klug verknüpfen, so dass man mit wenigen Klicks im gleichen Thema vom GP (Theorie) aufs WP (Vorschläge zur Praxis) käme.

https://cryptpad.piratenpartei.de/code/#/2/code/edit/a2yzLhOV20MkSBPuXRW53pL7