Dieses Forum wurde von 2006 bis Anfang 2011 aktiv genutzt und bleibt als Archiv erhalten. Unser aktuelles Forum mit Synchronisation zu Mailinglisten und Newsserver findest Du unter: http://news.piratenpartei.de/

Programmiersprache/ Programm

Alles zu www.piratenpartei.de

Programmiersprache/ Programm

Beitragvon USAIntern » 14. Jul 2006, 02:50

Welche Sprache soll der homepage zugrundeliegen. Und welches Programm soll zum Betrieb/ zur Programmierung benutzt werden.

Ich wäre sehr dafür (überzeugt mich wenn es Andere Meinungen gibt) Drupal zu nutzen.

1. Freeware (sollte eigentlich selbstverstänlich sein)
2. Die Schweden nutzen es, das bringt Erfahrung und Support

Weiterhin könnte man sich folgendes vorstellen:

- Frontpage Denkbar schlechteste Lösung
- Typo3 auch Freeware, dynamisch, große Community
- Weitere Gebt mir Tips für bessere Lösungen.

Programmiersprache. php, c++, typoskript, html usw...

Die Wahl der Programmiersprache wird wohl von der Wahl des Programm abhängen, deshalb in einem Thema.
USAIntern
Gast
 
Beiträge: 769
Registriert: 30. Jun 2006, 03:25
Wohnort: Sachsen/ Zwickau

Beitragvon cweiske » 14. Jul 2006, 05:13

Drupal ist nicht Freeware, sondern Open Source. Da gibt es einen großen Unterschied: Freeware darfst du konsumieren, Open Source verändern.

Was anderes wie PHP möchte ich nicht auf dem Server sehen, also fallen Java-Lösungen raus. Irgendwelche C-Programme sind eh nicht geeignet.

Ich plädiere für Drupal.
cweiske
Gast
 
Beiträge: 139
Registriert: 27. Jun 2006, 00:28
Wohnort: Leipzig

Beitragvon seb » 14. Jul 2006, 08:39

cweiske hat geschrieben:Was anderes wie PHP möchte ich nicht auf dem Server sehen, also fallen Java-Lösungen raus. Irgendwelche C-Programme sind eh nicht geeignet.
Nach der Parteigründung wird die Seite sicherlich auf eigenen eigenen Server wandern, dann hängt es nicht mehr davon ab was du auf dem Server haben möchtest ;)

Was haltet ihr davon die Seite mit RubyOnRails zu programmieren?
Sebastian
seb
Gast
 
Beiträge: 26
Registriert: 27. Jun 2006, 10:17

Beitragvon jh » 14. Jul 2006, 08:55

Ich halte eigentlich recht viel davon, an der Seite möglichst wenig zu programmieren. Dutzende freier Lösungen sind nicht unbedingt dazu, durch eine weitere ergänzt werden.

Wir sollten uns darauf beschränken das zu programmieren, was an vorhandener Software noch nicht existiert bzw wo wir Spezialwünsche haben. Damit müssen wir uns in Sachen Programmiersprache aber wohl schon der des CMS, welches wir benutzen wollen, unterordnen.
jh
Gast
 
Beiträge: 673
Registriert: 3. Jul 2006, 19:02
Wohnort: Thüringen/Jena

Beitragvon Nexus » 14. Jul 2006, 09:47

Ich halte es für unabdinglich, dass wir, wenn wir Fremdsoftware einsetzen, es unbedingt Freie Software (das ist etwas anderes als Freeware!) sein sollte. Zudem sollte die Seite möglichst barrierefrei bzw. barrierearm gestaltet sein, so dass auch Menschen mit Behinderungen die Seite im höchstmöglichen Umfang nutzten können.
Zuletzt geändert von Nexus am 14. Jul 2006, 14:18, insgesamt 1-mal geändert.
Nexus
Gast
 
Beiträge: 8
Registriert: 10. Jul 2006, 15:49

Beitragvon seb » 14. Jul 2006, 10:42

Zwingend progammieren müssen wir sicherlich nicht. Wir sollten uns aber wohl erstmal Gedanken darüber machen, wie die Seite strukturiert sein soll und was sie für 'features' sie haben soll, bevor wir uns auf ein CMS einigen, oder?
Sebastian
seb
Gast
 
Beiträge: 26
Registriert: 27. Jun 2006, 10:17

Beitragvon cweiske » 14. Jul 2006, 10:58

Wir brauchen keine eigene Lösung, ein Portal/CMS wie Drupal reicht aus. Typo3 wäre mir für die Seite etwas zuviel des Guten.
cweiske
Gast
 
Beiträge: 139
Registriert: 27. Jun 2006, 00:28
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Florian » 14. Jul 2006, 19:26

Wenn ihr Hilfe braucht Drupal aufzusetzen stelle ich mich gerne zur Verfügung. Ich verwende schon seit längerem Drupal und habe auch die Seite der PPÖ darauf aufgebaut.
Die Seite der schwedischen Piratenpartei basiert übrigens auch auf Drupal.

Zum Thema programmieren:
a) werdet ihr definitiv nicht brauchen (außer ihr wollt euer eigenes Design machen, dann werdet ihr um HTML/CSS nicht herumkommen)
b) kann ich euch dort auch helfen. Warum? 8 Stunden täglich PHP. q.e.d.

Ps: ich glaube die links hier brauchen nicht auf hxxp umgestellt werden, da sie alle zu Seiten "innerhalb der Piratenparteien" zeigen. Außer Wikipedia, dies habe ich aber geändert.
Florian
Gast
 
Beiträge: 96
Registriert: 12. Jul 2006, 07:12
Wohnort: Österreich

Drupal

Beitragvon USAIntern » 15. Jul 2006, 07:05

Scheint ja viel Zustimmung zu finden, dieses Programm.

Meine Fragen:

1. cweiske, sagst Du ja zu Drupal, oder willst Du das weiter diskutiert wird (Siehe 2.)?

2. Muss man für die Wahl eines Programms eine Abstimmung abhalten oder reicht es wenn die Techniker sich einig sind?

Ich persönlich les und les, versteh aber erstmal nur im groben was Drupal so kann. Aber die Organisation der Hilfe mach ich auf jeden.

Siehe neuer Thread.

Auch werd ich einen Projektplan entwerfen um unsere Timeline zu halten (Wahltag in Schweden, sollte das noch der Fall sein).
USAIntern
Gast
 
Beiträge: 769
Registriert: 30. Jun 2006, 03:25
Wohnort: Sachsen/ Zwickau

Beitragvon jh » 15. Jul 2006, 17:54

Da es politisch uninteressant ist, sollte jedes CMS erlaubt sein (da es die weitere Mitarbeit offen lässt). Bloß statisches HTML wäre problematisch, bzw wenn man programmieren können müsste um Inhalte einzustellen.
jh
Gast
 
Beiträge: 673
Registriert: 3. Jul 2006, 19:02
Wohnort: Thüringen/Jena

Typo3

Beitragvon USAIntern » 16. Jul 2006, 22:04

Da wir heut nen Unterstützer gefunden haben der Typo kann, würde ich doch nochmal fragen.

Warum nicht gleich richtig machen? Wir haben doch noch Zeit und

man brauch bloß eine html Vorlage. Dort werden die dynamischen Bereiche markiert und diese Bereiche werden dann von Typo angesprochen. Man kann also jeden ein 2 Bereiche zuteielen, einer das Menü oben und links, einer den Kalender usw.

Solche Vorlagen klick ich in 20 Minuten zusammen.

Es gibt n Haufen Erweiterungen. Man kann damit praktisch alles machen. Onlineshop usw.

Die Inhalte können auf Benutzergruppen beschränkt werden. Und nicht nur die Inhalte.

Wenn ich mir so die Schnellschüsse der Anderen Länder ansehe....

Typo wird auch bei mir in der Firma und an der Uni eingesetzt. An Unterstützern sollte es also nicht mangeln.

Jeder kann Inhalte einstellen Benutzerrechteverwaltung ist gewaltisch.

Also dann, ich plädiere klar dafür. Auch wenn oben genannte Feautures auch in Drupal vorhanden sind.
USAIntern
Gast
 
Beiträge: 769
Registriert: 30. Jun 2006, 03:25
Wohnort: Sachsen/ Zwickau

Ok

Beitragvon USAIntern » 18. Jul 2006, 04:02

@cweiske

Ich brauche mqsql, einen Apacheserver und Typo3 installiert bei Dir auf dem Server. Links:

http://typo3.org/download/installers/, das müsste die Umgebung installieren und Typo auch.

Kurze Einführung:

http://typo3.org/documentation/document ... rent/view/

So weit ich mich erinnern kann und wenn Du willst richte mich als Admin ein. Dazu nach der Installation:

http://typo3.org/documentation/document ... /view/1/5/

Ich weis, ich greife damit auf Deinem Server zu, ist aber besser als das Setup zu posten. Oder die Variablen.

Ich guck morgen mal auf meine Platte was ich so an Code habe.

Zum Thema starten. Mysql starten (dürfte schon an sein), Apache starten, Typo starten.

Zum Thema Erweiterungen:

http://typo3.org/extensions/repository/popular/

Ich würde templavoila, template autoparser, news, AWstats, und gallery favoritisieren. Hab ich alle schon benutzt, brauch ich für News, easy Design(templavoila war nicht einfach zu installieren, wie ist das jetzt?), Statistiken usw. (lässt sich aus dem Namen herleiten.., ich weis)

Wenn ich mich mal so umguck auf der Erweiterungen Seite, die waren sehr aktiv seit einem Jahr. Da findet sich echt alles:

http://typo3.org/extensions/repository/fulllist/

Also dann, ich hab glaub ich hab noch fertige Menüs und html- Vorlagen. Wenn nicht, lass ich mir das schicken.

Wer noch etwas an Code beisteuern kann, pm mit Inhalt und Beschreibung an mich. Besonders Variablen und Anleitungen/Setup für die Extensions wären gut.

@cweiske.

100 Seiten kurzeinführung haben mich 6 Stunden gekostet, sollte es Dir wert sein.

@jh

Ich stimm mir gerne selber zu.

@all

Wenn ich Adminrechte bekomm, ist der 3 Wochen Plan haltbar, Posts zur Abstimmung über das was ich brauch folgen/sind schon da.

Grüße.
USAIntern
Gast
 
Beiträge: 769
Registriert: 30. Jun 2006, 03:25
Wohnort: Sachsen/ Zwickau

Beitragvon USAIntern » 20. Jul 2006, 04:36

So, damit Ihr nicht denkt ich weis nicht wovon ich spreche:

Linkes Menü:

marks.MENU_LINKS = HMENU
marks.MENU_LINKS.entryLevel = 0
marks.MENU_LINKS.1 = TMENU
marks.MENU_LINKS.1.expAll = 0
marks.MENU_LINKS.1.NO {
linkWrap = <table width="100%" height="26" border="0" cellspacing="0" cellpadding="3"><tr><td width="25" class="menu_striche" valign="top">&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;<img src="Bilder/pfeil.gif" width="9" height="9"></td><td class="menu_striche" valign="bottom">|<BR></td></tr></table>
}
marks.MENU_LINKS.2 = TMENU
marks.MENU_LINKS.2.expAll = 1
marks.MENU_LINKS.2.NO {
linkWrap = <table width="100%" height="26" border="0" cellspacing="0" cellpadding="3"><tr><td width="40" class="menu_striche" valign="top">&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;<img src="Bilder/pfeil2.gif" width="7" height="7"></td><td class="menu_striche" valign="bottom">|<BR></td></tr></table>
}

Kopfmenü im Balken unter Logo und Name:

marks.KOPF_NAVIGATION_LINKS = HMENU
marks.KOPF_NAVIGATION_LINKS.special = list
marks.KOPF_NAVIGATION_LINKS.special.value = 2,3,4,5,6,7,8
marks.KOPF_NAVIGATION_LINKS.1 = TMENU
marks.KOPF_NAVIGATION_LINKS.1.target = _self
marks.KOPF_NAVIGATION_LINKS.1.NO {
linkWrap = &nbsp;&nbsp;&nbsp;|&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;I&nbsp;
}

Das waren 2 Menüs, der Hauptarbeitsplatz in Typoskrypt. kommen wir zu den constants:

plugin.tt_news { # cat=plugin.tt_news/file; type=file[html,htm,tmpl,txt]; label= Template File: HTML-template file for display of news. See EXT:tt_news/pi/news_template.tmpl for an example
file.templateFile = news_template2*.tmpl

# cat=plugin.tt_news/typo/1; type=wrap; label= Wrap 1: This wrap is used in the template-file (bodytext, links, related-news in SINGLE view).
wrap1 = <font face="arial" size="1" color="black"> | </font>
# cat=plugin.tt_news/typo/2; type=wrap; label= Wrap 2: This wrap is used in the template-file ([more] links, pagebrowser...).
wrap2 = <font face="arial" size="1" color="black"> | </font>
# cat=plugin.tt_news/typo/3; type=wrap; label= Wrap 3: This wrap is used in the template-file (ArchiveMenu header, latest header).
wrap3 = <font face="arial" size="1" color="white"><strong> | </strong></font>

# cat=plugin.tt_news/color/1; type=color; label= Color 1: First alternating bgcolor in the template.
color1 = #FF3366
# cat=plugin.tt_news/color/2; type=color; label= Color 2: Second alternating bgcolor in the template.
color2 = #FF3366
# cat=plugin.tt_news/color/3; type=color; label= Color 3: This is the bgcolor for the headers of the latest and amenu templates.
color3 = #AADDEA
# cat=plugin.tt_news/color/4; type=color; label= Color 4: This is the bgcolor for items in the list view.
color4 = #AADDEA

# cat=plugin.tt_news/links/1; type=int+; label= SinglePid: The PID of the page on which single news items should be displayed (since tt_news v1.6.0 this var is called 'singlePid'. The old var-name 'PIDitemDisplay' don not work anymore).
singlePid = 0
# cat=plugin.tt_news/links/2; type=int+; label= BackPid: The PID of the page to go back to from single news item display screen.
backPid = 0
# cat=plugin.tt_news/links/3; type=int+; label= Archive Link: The PID of the page on which the archive list is displayed. This link appears at the bottom of the 'Latest' template.
archiveTypoLink.parameter = 0

# cat=plugin.tt_news//4; type=int+; label= datetime Days to Archive: If this is set, elements are automatically in the archive, after the given number of days has passed. Set this to '0' if you want to disable this feature.
datetimeDaysToArchive = 0
# cat=plugin.tt_news//5; type=int+; label= List Limit: max items in LIST template.
limit = 7
# cat=plugin.tt_news//6; type=int+; label= Latest Limit: max news items in LATEST template.
latestLimit = 3
# cat=plugin.tt_news//8; type=int+; label= Category Text mode: posible values are: 0 = don't display, 1 = display but no link, 2 = link to categoy shortcut, 3 = act as category selector.
catTextMode = 0
# cat=plugin.tt_news//9; type=int+; label= Category Image mode: same values as catTextMode.
catImageMode = 1
# cat=plugin.tt_news//10; type=bolean; label= Allow Caching: Allow caching of displayed news? If you want your news being indexed by the indexed-search this has to be enabled.
allowCaching = 1

# cat=plugin.tt_news/dims/1; type=int+; label= single-image max Width: Max width for an image displayed in SINGLE template
singleMaxW = 100
# cat=plugin.tt_news/dims/2; type=int+; label= single-image max height: Max height for an image displayed in SINGLE template
singleMaxH = 75
# cat=plugin.tt_news/dims/3; type=int+; label= latest-image max width: Max width for an image displayed in LATEST template
latestMaxW = 100
# cat=plugin.tt_news/dims/4; type=int+; label= latest-image max height: Max height for an image displayed in LATEST template
latestMaxH = 75

# cat=plugin.tt_news/dims/5; type=int+; label= list-image max width: Max width for an image displayed in LIST template
listMaxW = 100
# cat=plugin.tt_news/dims/6; type=int+; label= list-image max height: Max height for an image displayed in LIST template
listMaxH = 75
}

Der code sollte also mit mir und Freibeutär kein Problem sein/ sollte mit Templavoila sowieso sehr einfach sein.

Das Hauptproblem bei Typo seh ich in den Erweiterungen. Manche kann man nur nach der Implementierung Anderer nutzen, die Konstanten müssen eingebunden werden usw.

Grüße.

PS.: @cweiske. Bist Du zu sehr in Deiner Arbeit eingebunden oder liest Du Dich in Typo ein?
Es wird keine Demokratie geben, solange es noch Öl gibt!
USAIntern
Gast
 
Beiträge: 769
Registriert: 30. Jun 2006, 03:25
Wohnort: Sachsen/ Zwickau

Beitragvon skOre » 11. Aug 2006, 09:50

Zu Typo3: Ich finde, das Typo für diesen Fall zu komplex ist. Bitte schau dir joomla an. Soweit ich das einschätzen kann, ist Typo eher die Adresse wenn man spezielle Anwendungen einbauen möchte. Ich glaube aber, das wir mit einer Grundfunktionalität ebenso gut auskommen würden.

Nutzerverwaltung - was genau ist da besser?

Dynamische Umsetzung versteht sich von selbst, Community Support ist bei joomla ebenso flott und offen. "durch Akzeptanz in Unternehmen" - hmm. Erweiterbarkeit - geh auf joomla.org mal auf Extensions ;)
skOre
Gast
 
Beiträge: 46
Registriert: 10. Aug 2006, 19:19
Wohnort: Herne

Beitragvon mana » 11. Aug 2006, 10:15

Ich wuerde auch fuer Typo3 plaedieren. Es ist mit Abstand das maechtigste CMS dass ich kenne und es gibt viele Leute die damit umgehen koennen. Einmal eingerichtet braucht es nicht viel Arbeiten am Szstem. Lasst euch nicht von der Komplexitaet abschrecken.

beste Gruesse
Mana
mana
Gast
 
Beiträge: 200
Registriert: 7. Aug 2006, 16:50
Wohnort: Brandenburg

Nächste

Zurück zu Website



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste