Dieses Forum wurde von 2006 bis Anfang 2011 aktiv genutzt und bleibt als Archiv erhalten. Unser aktuelles Forum mit Synchronisation zu Mailinglisten und Newsserver findest Du unter: http://news.piratenpartei.de/

Reverse Graffiti Action im Raum Altötting

Moderator: Lokale Moderatoren

Reverse Graffiti Action im Raum Altötting

Beitragvon Lenz » 3. Sep 2009, 17:52

Beim Reverse Graffiti (wiki) werden Flächen beschrieben indem Dreck von selbiger abgetragen wird. Man kennt das von verschmutzten Autoscheiben, auf denen man mit dem Finger zeichnen kann. Natürlich kann man das ganze auch im größeren Stil mit Bürsten oder noch größer, mit Hochdruckreiniger und Schablonen betreiben.

Die ganze Action ist am 5. September 2009 gelaufen. Bilder siehe unten.

Erfahrungsbericht hier hier
Zuletzt geändert von Lenz am 6. Sep 2009, 14:51, insgesamt 4-mal geändert.
Lenz
Gast
 
Beiträge: 4
Registriert: 27. Aug 2009, 19:52
Wohnort: Berlin

Re: [Helfer gesucht] Reverse Graffiti Action im Raum

Beitragvon paulchen » 3. Sep 2009, 20:59

Klasse... :D ... bin leider ganz am anderen Ende von Bayern. :(
paulchen
Gast
 
Beiträge: 2112
Registriert: 25. Apr 2007, 07:12
Wohnort: Deutschland

Re: [Helfer gesucht] Reverse Graffiti Action im Raum

Beitragvon Hippy » 4. Sep 2009, 12:16

Wenn meine Freundin mich lässt, schau ich mal vorbei. Großartig helfen werd ich aber wohl ned.
Linker Pirat

"I screamed your name till I lost my voice"
Hippy
Gast
 
Beiträge: 291
Registriert: 28. Apr 2009, 18:47
Wohnort: Kirchweidach (Oberbayern)

Re: Reverse Graffiti Action im Raum AÖ - Bilder

Beitragvon Lenz » 6. Sep 2009, 14:42


Big Time Aggregat war von nöten. Im nachhinein bin ich froh dass wir beim Fachmann (siehe Foto) waren. :D Genaue beschreibung der ausrüstung im Wiki-Eintrag


Das Auto war echt spitze! Macht einen professionellen Eindruck irgendwie...


First Blood: Test Strike

http://wiki.piratenpartei.de/images/a/a8/Reverse_20090906_03.JPG
Pitstop: Nach 1,5 Std. mussten wir unsere Minitonne neu befüllen.


Wir waren voll mit Moos nach diesen zweien am Gymnasium AÖ.




Solche Prachtwände findet man echt selten in unserer Gegend.


Praktischerweise war hier gleich die Beleuchtung im Preis inbegriffen.


Umso schöner fügt sich dieses Logo in das Stadtbild ein.


Freestyle geht doch immer noch am besten.

http://wiki.piratenpartei.de/images/8/85/Reverse_20090906_09a.jpg
Mit der verstellbaren Düse sind größere Schriftzüge eigentlich auch kein Problem mehr...


Das kommt dabei heraus, wenn man in der ganzen Stadt nur drei PPD-Plakate genehmigt :oops:


Yeah! :D

9:) Ich hoffe es finden sich Nachahmer und Bessermacher. Die Schablone liegt zur Abholung im Raum TS/AÖ bereit. d:)
Interessierten sei der Erfahrungsbericht im Wiki ans Herz gelegt.

Musste die Photos neu hochladen (10GB limit von photobucket exceeded)... Bitte entschuldigt auch die Low-res ausrutscher...Die ganze Aktion wurde generell schlecht aufgezeichnet; wir haben auch viel zu wenig Material für einen Film. Es gibt wirklich einiges besser zu machen. Aber wer weiß, vielleicht findet sich ja einer unter euch der ebenfalls was gegen die zunehmende Verschmutzung unternehmen möchte! Peace!
Zuletzt geändert von Lenz am 9. Sep 2009, 13:31, insgesamt 3-mal geändert.
Lenz
Gast
 
Beiträge: 4
Registriert: 27. Aug 2009, 19:52
Wohnort: Berlin

Re: Reverse Graffiti Action im Raum Altötting

Beitragvon ElCorsario » 6. Sep 2009, 15:03

Interessante Aktion. Mich würde interessieren, wie lange das wirklich zu sehen bleibt. Wenn ihr z.B. an der Schule ein Haufen Moos runtergeranzt habt, könnte das deutlich länger als kurzfristig zu erkennen sein. Wie auch immer. Wenn das Mode wird, dann wird der öffentliche Raum noch mehr mit Werbung zugeklatscht als er jetzt schon ist.
ElCorsario
Gast
 
Beiträge: 179
Registriert: 18. Aug 2009, 20:29

Re: Reverse Graffiti Action im Raum Altötting

Beitragvon derPUPE » 6. Sep 2009, 15:24

wow, das ist eine wahrhaft #piratische aktion .. Super gemacht & Dank allen Beteiligten
derPUPE
Gast
 
Beiträge: 31
Registriert: 15. Aug 2006, 13:39
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Reverse Graffiti Action im Raum Altötting

Beitragvon fxdx » 6. Sep 2009, 15:53

Gratulation zu der coolen Aktion! Ist ja erstklassig geworden! Respekt!

Es freut mich, dass das gerade in "unserem" Wahlkreis AÖ durchgeführt wurde,
leider konnte ich dieses WE nicht dabei sein.
fxdx
Gast
 
Beiträge: 3
Registriert: 19. Jun 2009, 17:06

Re: Reverse Graffiti Action im Raum Altötting

Beitragvon Lenz » 6. Sep 2009, 15:57

ElCorsario hat geschrieben:Interessante Aktion. Mich würde interessieren, wie lange das wirklich zu sehen bleibt. Wenn ihr z.B. an der Schule ein Haufen Moos runtergeranzt habt, könnte das deutlich länger als kurzfristig zu erkennen sein. Wie auch immer. Wenn das Mode wird, dann wird der öffentliche Raum noch mehr mit Werbung zugeklatscht als er jetzt schon ist.


Da mache ich mir keine Sorgen. Wir hatten wirklich Probleme Flächen zu finden auf denen das überhaupt geht! Straßen müssen schon wirklich immens glatt und dreckig sein, damit man was sieht. Wände an denen herkömmliche Graffitis sind, kannst du auch in die Tonne treten, da die Farbe deren 150 Bar maximaldruck Wasserstrahl locker standhält.
Lenz
Gast
 
Beiträge: 4
Registriert: 27. Aug 2009, 19:52
Wohnort: Berlin

Re: Reverse Graffiti Action im Raum Altötting

Beitragvon fxdx » 6. Sep 2009, 17:18

Ahoi Lenz,

Deine Idee und Ausführung war ein voller Erfolg und ist genial eingschlagen.
Twitter ist voll davon. Der Link zu dieser Forumsseite mit den
Bildern wird momentan ständig Retweeted. Klasse!
Die Aktion musst Du unbedingt wiederholen!

Viele Grüße, fxdx
fxdx
Gast
 
Beiträge: 3
Registriert: 19. Jun 2009, 17:06

Re: Reverse Graffiti Action im Raum Altötting

Beitragvon WolfgangP » 6. Sep 2009, 18:24

Wenn ich das früher gewusst hätte....

Man kann relativ einfach Vorlagen aus Edelstahlblech fertigen. Dazu wird die Vorlage unter CAD erstellt und man lässt die Vorlagen Wasserstrahlschneiden. Das machen wir für andere Anwendungen sehr oft. Damit kann man eine Anzahl von Vorlagen relativ kostengünstig herstellen....
WolfgangP
Gast
 
Beiträge: 46
Registriert: 21. Jun 2009, 16:00

Re: Reverse Graffiti Action im Raum Altötting

Beitragvon fxdx » 6. Sep 2009, 19:12

Hallo Wolfgang,

das mit den Metallschablonen ist eine gute Idee. Lass uns weitere solche herstellen, an andere Piraten verteilen und die Aktion in großer Fläche wiederholen!

Gruss, fxdx
fxdx
Gast
 
Beiträge: 3
Registriert: 19. Jun 2009, 17:06

Re: Reverse Graffiti Action im Raum Altötting

Beitragvon Boomel » 6. Sep 2009, 21:00

spitze :)
Boomel
Gast
 
Beiträge: 14
Registriert: 26. Feb 2009, 15:32
Wohnort: Ingolstadt

Re: Reverse Graffiti Action im Raum Altötting

Beitragvon piratenstatistiken » 6. Sep 2009, 23:14

ElCorsario hat geschrieben:Wenn das Mode wird, dann wird der öffentliche Raum noch mehr mit Werbung zugeklatscht als er jetzt schon ist.


Nein .... irgendwann geht den Leuten der Dreck an den Wänden aus ;-) ;-)
piratenstatistiken
Gast
 
Beiträge: 222
Registriert: 3. Sep 2009, 22:01

Re: Reverse Graffiti Action im Raum Altötting

Beitragvon schnobbl » 7. Sep 2009, 08:35

Wow fetten Respekt das is ja mal wirklich ne Aktion! Vielen Dank dafür!
Ich komm ursprünglich aus dem Landkreis Altötting und bin in Alötting zur Schule gegangen, die
kleine Mauer mit dem Moos kommt mir sehr bekannt vor ;)

Wo sind denn die anderen Stellen in AÖ und Umgebung wo die Kunstwerke zu finden sind? Insbesondere
würde mich die grosse Mauer am Strassenrand interessieren. Weiter so!! Arrrrrrr!

Pirat Norbert
schnobbl
Gast
 
Beiträge: 10
Registriert: 21. Aug 2009, 22:25

Re: Reverse Graffiti Action im Raum Altötting

Beitragvon mOd- » 7. Sep 2009, 22:09

Komm zwar ausm Landkreis TS geh aber in AÖ Berufsschule...

http://wiki.piratenpartei.de/images/8/8 ... 05_mid.JPG

ist genau die Bushalte vor der BS. Das drüber das Gymnasium gegenüber.

Bye
mOd- d:)
mOd-
Gast
 
Beiträge: 1
Registriert: 3. Sep 2009, 17:28

Nächste

Zurück zu Bayern



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast

cron